Alternative Medizin

online eBook sponsored by Residenzgarten ®

1-27 von 101 Tipps

Alternative Medizin

1. Verbessern Sie Ihre Körperhaltung.

Es ist wichtig, Ihre Wirbelsäule so gerade wie möglich zu halten, denn so wird die Muskulatur nicht unnötig belastet. Der Energiefluss im Körper ist besser und die Nerven werden nicht beeinträchtigt.

2. Verwenden Sie Massagen, zum Wohlfühlen und zur Schmerzlinderung.

Sie sind geplagt von anhaltenden Verpannungs-Schmerzen? Eine Massage hilft hier meistens sehr schnell Sie hilft nicht nur die Schmerzen zu lindern, sie kann mitunter auch die Quelle der Schmerzen beseitigen und Sie fühlen sich wieder wohl.

3. Versuchen Sie es doch mal mit Akupunktur

Akupunktur ist ein wichtiger Bestandteil der natürlichen/alternativen Medizin. Diese wurde schon vor tausenden Jahren in den östlichen Ländern der Welt praktiziert. Vor 5000 Jahren, glaubte man ganz fest daran, das durch diese Anwendung, das Leben verlängert wird. Die älteste überlieferte Praxis der Akupunktur wurde 5000 Jahren betrieben.
Grundsätzlich wird Akupunktur verwendet, um die Nerven im Körper anzuregen, mit dem Ergebnis den Körper im allgemeinen und alle körperlichen Systeme positiv zu beeinflussen.

4. Alternative Medizin – der gute Tipp: Versuchen Sie Reiki zur Heilung.

Reiki ist eine Heilkunst, die die Energie des Körpers nutzt, um einen Heilungsprozess zu beginnen oder zur Unterstützung anderer Verfahren. Ablauf: Massagen folgen einem bestimmten Muster, um Energie zu stimulieren und den ganzen Körper in Bewegung zu bringen. Es gibt viele Praxen die auf Reiki geschult sind, um diese heilenden Massagen durchzuführen.

5. Machen Sie eine komplette körperliche Reinigung.

Es gibt viele verschiedene Produkte auf dem Markt, die Ihnen helfen, Giftstoffe aus Ihrem Körper zu beseitigen, sie steigern die Effizienz und die allgemeine Gesundheit des Körpers. Bei einer kompletten Reinigung des Körpers, werden Giftstoffe und andere schädliche Stoffe aus Niere, Leber und Darm entfernt. Generell funktioniert es nach einem strengen Diätplan über mehrere Wochen. Die meisten Menschen, die dies durchführen, fühlen sich danach gesünder und haben ihr Körpergewicht reduziert.

6. Vermeiden Sie fernsehen.

Ob Sie es glauben oder nicht, fernsehen induziert tatsächlich negative Gefühle der meisten Zuschauer, als Folge der alltäglichen Gewalt, Klatsch und Tratsches. Versuchen Sie Ihre täglichen TV-Sendungen für eine Woche, durch andere Aktivitäten zu ersetzen. Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass Sie besser ausgeruht, glücklicher und weniger gestresst sind, am Ende dieser Woche.

7. Entspannen Sie sich öfter.

Kein Mensch ist so gebaut, dass er auf längere Zeit Dauerstress aushält. Es ist ungesund. Einige der häufigsten gesundheitlichen Probleme, von Menschen die sich nicht genügend entspannen sind, Bluthochdruck, Magengeschwüre und andere Krankheiten des Verdauungssystems.

Bestseller Nr. 1
Die Heilung der Mitte: Die Kraft der Traditionellen Chinesischen Medizin
  • 432 Seiten - 25.06.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Ennsthaler (Herausgeber)

8. Betrachten Sie mal die Biofeedback-Therapie.

Sie haben mit Ihrer Gesundheit Probleme?… und Sie können die Ursache nicht ergründen? …, dann ist diese Therapie sehr empfehlenswert. Bei dieser Behandlung wird alles aufgezeichnet, wie der Körper in den unterschiedlichen Situationen reagiert.

9. Verbessern Sie Ihre Schlafgewohnheiten.

Ihre Schlafgewohnheiten tragen entscheidend zu Ihrem Wohlbefinden bei. Leider ist auch der schlechte Schlaf eine Gewohnheit, die Sie schon in jungen Jahren sich angeeignet haben. Ihr Körper braucht eine Ruhephase, diese holt er sich, wenn Sie schlafen. Ihr Körper braucht in der Regel 8 Stunden Schlaf, um neue Energien aufzubauen. Versuchen Sie einen eigenen Schlafrhythmus zu finden.

10. Achten Sie auf Ihre Atmung.

Eine gute Methode um richtig zu atmen, ist Meditation. Durch das richtige Atmen, holen Sie sich mehr Sauerstoff in Ihr Blut und Den Geweben. Beobachten Sie, wie Sie atmen. Beim ersten Mal werden Sie mit Sicherheit feststellen, dass Ihre Atmung sehr flach ist. Dies ist nicht gesund. Atmen Sie langsam tief ein und langsam wieder aus. Nehmen Sie sich täglich einige Minuten Zeit und konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung. Eine richtige Atmung hilft Ihnen auch in Situationen, wo Sie sehr gestresst sind – Sie kommen etwas zur Ruhe.

11. Versuchen Sie es mit Reflexzonenmassage.

Fußreflexzonenmassage ist eine Technik, bei der Sie Druck auf bestimmte Teile des Körpers (hier den Fuß) geben, durch die Nervenstränge werden sie an andere Teile Ihres Körpers geschickt. Durch die richtige Anwendung, kann man die Gesundheit verschiedener Organe und Körperteile beeinflussen.

12. Schmerzen lindern mit Akupunktur.

Akupunktur ist eine uralte Methode der Heilung. Bei dieser Technik werden die Nervenenden stimuliert, was zu einer Heilung bzw. einer Linderung von Schmerzen beiträgt. Das Ziel einer Akupunktur ist, das wiederherstellen des Wohlbefindens und der Gesundheit des ganzen Körpers. Wenn Sie chronische Schmerzen haben, eignet sich diese Methode besonders gut.

13. Meditieren Sie für ein besseres Wohlbefinden.

Kurze Definition der Meditation: Sie konzentrieren sich auf einen Gegenstand oder einen Gedanken um Ihren Geist zur Ruhe zu bringen. Es gibt viele verschiedene Arten der Meditation, mit allen finden Sie Einklang zu Ihrem Körper. Informieren Sie sich über die verschiedenen Techniken oder sprechen Sie mit einem Arzt oder Heiler darüber.

14. Versuchen Sie es mit buddhistische Meditation.

Buddhistische Meditation befasst sich hauptsächlich mit dem Streben nach Wissen, und ist einer der beliebtesten Arten von Meditation in der heutigen Welt. Die Prämisse ist, dass Sie durch diese Meditation Ihren Geist zur Ruhe bringen, sich entspannen, tief atmen und Ihren Gedanken freien Lauf lassen, ohne sich auf einen bestimmten Gedanken zu konzentrieren.

Bestseller Nr. 1
Handbuch Meditation
  • 560 Seiten - 27.03.2017 (Veröffentlichungsdatum) - Arkana (Herausgeber)

15. Hören Sie keine Musik während der Meditation.

Manche Menschen können nicht richtig meditieren, wenn im Hintergrund Musik läuft, bei anderen ist es genau umgekehrt. Versuchen Sie es mal eine Woche mit und eine Woche ohne Musik. Finden Sie heraus, wo Sie besser in der Lage sind Ihren Ruhepunkt zu finden.

16. Akzeptieren Sie, dass es keinen klaren und einfachen Weg gibt.

Viele Menschen verbringen so viel Zeit, um einen einfachen Weg zu finden, dass Sie vergessen die Freuden des Lebens zu genießen. Ändern Sie Ihre Perspektiven, Hindernisse werden zu Aufgaben auf dem Weg Ihres Lebens.

17. Besuchen Sie Ihren Zahnarzt.

Lassen Sie sich regelmäßig durchchecken, Zahnschmerzen können Ihr Wohlbefinden sehr beeinflussen. Lassen Sie Ihre Füllungen kontrollieren, nicht jeder Mensch verträgt alle Materialien, auch nicht in den Zähnen. Ihr Zahnarzt kann Ihnen sagen, was man hier beachten sollte.

18. Machen Sie etwas für Ihr Aussehen.

Dabei bekommen Sie ein positives Gefühl, fühlen sich besser und wesentlich wohler. Kleine Dinge bedeuten manchmal sehr viel. Gönnen Sie sich diese Zeit.

19. Vermeiden Sie Unordnung.

Unordnung ist ein Zeit- und Energiefresser. In einem Zimmer wo es unordentlich ist fühlen Sie sich nicht wohl. Ihr Körper kann nicht zur Ruhe kommen. Unordnung ist oft frustrierend, Sie verbringen mehr Zeit mit dem Suchen, als Sie bräuchten. Beseitigen Sie die Unordnung, fangen Sie mit kleinen Teilen an und räumen Sie Schritt für Schritt auf.

20. Seien Sie Dankbar.

Dankbarkeit ist extrem leistungssteigernd. Der Ausdruck eines Dankes ist viel angenehmer als der Ausdruck von Frustration.

Bestseller Nr. 1
365 Wege zur Achtsamkeit: Wertvolle Tipps für mehr Gelassenheit und Lebensfreude
  • 256 Seiten - 05.05.2017 (Veröffentlichungsdatum) - Naumann & Göbel (Herausgeber)

21. Nehmen Sie ein Entspannungsbad.

Es gibt viele Zusätze für Badewasser, besorgen Sie sich eins, welche gleichzeitig Giftstoffe aus Ihrem Körper rausholen. Lassen Sie sich in der Apotheke beraten. Nach einem solchen Bad fühlen Sie sich entspannt und wesentlich wohler als sonst und Sie haben noch etwas für Ihre Gesundheit getan.

22. Betrachten Sie die Leberreinigung.

Gallensteine, in den Gallenwegen und der Gallenblase können zu medizinischen Problemen führen. Mit der Durchführung einer Leberreinigung, helfen Sie Ihrem Körper Giftstoffe abzubauen. Informieren Sie sich bei Ihrem Arzt.

23. Betrachten wir mal die Alexander Technik.

Bei der Alexander-Methode beugen Sie Probleme wie Muskelzerrungen, Nervenschäden, steifer Nacken und viele andere vor. Mit diesen Techniken werden unnötige Spannungen innerhalb des Körpers abgebaut und gleichzeitig wird Ihnen eine richtige Körperhaltung gelehrt.

24. Lehm und Ton für Ihren Körper.

Diese Behandlung ist fantastisch, um viele verschiedene gesundheitliche Beschwerden zu beseitigen. (Probleme mit der Leber, Kopfschmerzen, Arthritis und Hautkrankheiten) Machen Sie sich z.B. eine Hautmaske, diese wird es Ihnen danken. Verunreinigungen werden beseitigt und Giftstoffe werden aus der Haut gezogen.

25. Betrachten Sie mal „persönliche Therapien“.

Wenn die Standard Therapien nicht die erhoffte Wirkung zeigen, lassen Sie sich eine spezielle Therapie, bei Ihrem Therapeuten erstellen. Bei einer solchen Therapie geht der Therapeut auf Sie persönlich ein und auf Ihre Bedürfnisse. Sie fühlen sich verstanden und wesentlich wohler als nach einer Standard Therapie. Sie sind viel aufgeschlossener und empfänglicher.

26. Lassen Sie keine Langeweile aufkommen.

Wenn Sie Langeweile habe, fühlen Sie sich schlapp und Sie haben keine Lust zu irgendetwas. Setzen Sie sich Aufgaben, die Sie erledigen wollen (z.B. aufräumen…), wenn Sie langweilig auf dem Sofa liegen hört Ihr Geist tief in Ihren Körper und „erfindet“ Dinge und Krankheiten die überhaupt nicht da sind. Bei dem Versuch, diese Gefühle zu unterdrücken, werden Sie feststellen das diese nur noch weiter verstärkt werden.

27. Achten Sie auf Ihre Träume.

Träume sagen eine Menge über Sie aus. Therapeuten glauben, dass durch unsere Träume, wir unsere persönlichen Kämpfe, Ängste und inneren Konflikte austragen. Schreiben Sie Ihre Träume kurz auf, achten Sie auf Muster, schauen Sie in ein Traumwörterbuch.

eBook Ratgeber von Marion Schanne auf Amazon – Werbung für Bücher by Residenzgarten ®

Alle Angaben ohne Gewähr.
Trotz sorfältiger Recherche kann keinerlei Garantie für Wirkung übernommen werden.

Alternative Medizin kann Ihnen vielleicht helfen, ABER: Wenn Sie sich nicht wohl oder gar krank fühlen,
sollten Sie umgehend Ihren Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen.

Residenzgarten ® ist eine eingetragene Marke von Marion Schanne